Energie aus Abwasser

Abwasser steckt voller Energie. Ganzjährig können wir damit heizen und/oder kühlen.


Durch die Temperaturunterschiede zwischen kalter Umgebungsluft und warmen Abwasser bzw. warmer Umgebungsluft und kühlerem Abwasser, ergibt sich das Potenzial von der Energie aus Abwasserwärmenutzung über das ganze Jahr hinweg zu profitieren.

 

Die Idee der Wärmerückgewinnung aus Abwasser ist nicht neu.
Die Theorie ist einfach und überzeugend.

 

Und so funktioniert es:

 

Dem Abwasser wird mit einem speziellen Wärmeüberträger Wärme entzogen und der Wärmepumpe zugeführt. Diese hebt das Temperaturniveau, auf eine für das Gebäude benötige Temperatur, an und überträgt es auf das vorhandene Heizmedium.

 

Dafür benötigt eine Wärmepumpe nur einen geringen Anteil an Primärenergie, die restliche Energie wird aus dem Abwasser gezogen. Dabei handelt es sich um drei geschlossene Kreisläufe, nur der Wärmetauscher hat Kontakt mit dem Abwasser.

 

Mit dieser Technik kann direkt im Gebäude oder Kanal intern sowie extern effizient Energie gewonnen werden. Ebenso kann man die Technik an Kläranlagen nutzen, beispielweise zur Klärschlammerwärmung.


Partner of e.qua - staatlich geprüftes Netzwerk

Gütezeichen

WIR Zeitung

Noch Fragen?

Rufen Sie uns an:
04331 58050
040 53308680

Oder nutzen Sie
unseren E-Mail -
Rückruf-Service