Hausanschlüsse

Bei der Grundstücksentwässerung sind viele Neuerungen in den letzten Jahren eingeführt worden. Unter anderem wird eine Dichtheitsprüfung vorgeschrieben.

 

In ca. 70% der Anschlussleitungen sind Schäden zu erwarten. Da es sich bei den genannten Rohrleitungen häufig um ältere Kanäle handelt, sind einige grundlegende Überlegungen anzustellen.

 

Hier sollte in Zusammenarbeit mit dem Eigentümer bzw. Nutzer der Anlagen ein Konzept erstellt werden, um speziell hinsichtlich der weiteren Nutzung eine dauerhafte und kostengünstige Lösung zu finden.

 

Dabei ist Erfahrung und Ausbildung gefragt.


Gütezeichen

WIR Zeitung

Noch Fragen?

Rufen Sie uns an:
04331 58050
040 53308680

Oder nutzen Sie
unseren E-Mail -
Rückruf-Service