Hausanschlusssanierung

Ein System für die grabenlose Sanierung von Leitungen bis zu einem Durchmesser von 300 mm. Die Installation kann über einen Revisionsschacht oder ähnliche Rohröffnungen erfolgen.

 

Die Technologie mit der Inversionsanlage macht das Auskleiden von Rohren aller Art zu einer umweltfreundlichen, sauberen und effektiven Sanierung.

 

Bei diesem Verfahren wird ein kunstharzgetränkter Gewebe- oder Nadelfilzschlauch mittels Druckluft in die zu sanierende Rohrleitung eingebracht und dort zu einem "Rohr im Rohr" ausgehärtet.

 

Die Anwendung von flexiblem Schlauchmaterial ermöglicht u.a. das Auskleiden von Bögen bis zu 90° sowie die Abdichtung und Stabilisierung einer kompletten Haltung.

 

Seitenzuläufe können nachträglich leicht mit unserem Fräsroboter wieder geöffnet werden. Aufwendige Aufgrabungsarbeiten entfallen somit. Die hohe Wirtschaftlichkeit des Verfahrens ist ein weiterer Vorteil.

 

Alle von uns verwendeten Materialien verfügen über eine DIBT-Zulassung. Die Fremdüberwachung unserer Leistungen erfolgt über das Gütezeichen S 27.1. 


Gütezeichen

WIR Zeitung

Noch Fragen?

Rufen Sie uns an:
04331 58050
040 53308680

Oder nutzen Sie
unseren E-Mail -
Rückruf-Service