Mauerwerkssanierung

Außenabdichtung

 

Für die Instandsetzung, sowie beim Neubau von Gebäuden ist eine Außenabdichtung gegen drückendes, stauendes und sickerndes Wasser mittels Bitumenbeschichtung bzw. Bitumenbahnen möglich.

 

Bei der Instandsetzung ist soweit möglich die Abdichtung von Außen allen anderen Varianten von Innen vorzuziehen. Grundsätzlich kann bei der fachgerechten Ausführung der Außensanierung davon ausgegangen werden, dass alle erdberührten Bauteile gegen die oben aufgeführten Lastannahmen dauerhaft gedichtet sind.

 

Eine ordnungsgemäße Ableitung des Wassers sollte eingeplant werden. Vorzugsweise über den Einbau einer Drainage nach DIN 4095.

 

Innenabdichtung

 

Feuchtigkeit und Wassereinbrüche, Schimmel und Salzausblühungen, Risse und bröckelnder Putz - wohl jeder kennt zumindest einige dieser typischen Alterungsfolgen beim Mauerwerk.

 

Wenn solche Schäden auftreten, ist es mit Spachteln und Übermalen nicht getan. Zum Glück gibt es heutzutage Wege, solcherart geschädigtes Mauerwerk wirksam zu sanieren.

 

Zum einen werden dabei Materialien über Injektionslanzen direkt in das Mauerwerk eingebracht, zum anderen werden die Wände mit speziellen Sanierputzen versehen.

 


Gütezeichen

WIR Zeitung

Noch Fragen?

Rufen Sie uns an:
04331 58050
040 53308680

Oder nutzen Sie
unseren E-Mail -
Rückruf-Service