Schlauchlining

GFK-Schlauchlining mit UV-Aushärtung

 

Das Schlauchlining ist ein Verfahren der grabenlosen Kanalsanierung, bei dem in den schadhaften Kanal ein mit speziellem Harz getränkter Gewebeschlauch eingezogen wird und dort über modernste Technik zu einem „neuen Rohr im Rohr“ aushärtet. Die Aushärtung des Materials erfolgt bei uns mittels einer fahrbaren UV-Strahlungsquelle.

 

Durch die werkseitig kontrollierte Harztränkung und dem bereits bei der Produktion eingezogenen Innenfolienschlauch, bedarf der GFK-Inliner keiner weiteren Behandlung auf der Baustelle.

 

Im Haltungsverlauf vorhandene Seitenzuläufe, werden nach dem Einbau des Schlauchliners mit Hilfe eines Fräsroboters geöffnet. Der Kanal kann im Anschluss sofort wieder in Betrieb genommen werden.

Das von uns angewendete Material und seine Kennwerte

Produkt

Alphaliner (500 , 1200 und 1500)

Hersteller

RELINEEUROPE

Große Ahlmühle 31 - 76865 Rohrbach

Nennweitenbereich in [mm]

DN 150 bis 1200

DIBt-Zulassung

Z-42.3-447

Ral-Gütezeichen-Kanalbau

S27.3

Zertifizierte Qualität nach

DIN EN ISO 9001:2008 AT09/0303


Mechanische Kennwerte

Alphaliner 500

Alphaliner 1200

Alphaliner 1500

E-Modul kurzzeit

E-Modul langzeit

8.400 N/mm²

5.250 N/mm²

11.400 N/mm²

8.571 N/mm2

11.400 N/mm²

8.571 N/mm²

Biegezug kurzzeit

Biegezug langzeit

180 N/mm²

112 N/mm²

210 N/mm²

157 N/mm²

210 N/mm²

157 N/mm²

Abminderungsfaktor für

50 Jahre Nutzungsdauer A1

1,6

1,33

1,33

Einzellänge

Bis 300 m

Bis 300 m

Bis 300 m

Wanddicken

3 – 28 mm

3 – 28 mm

3 – 28 mm

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.relineeurope.de.


Gütezeichen

WIR Zeitung

Noch Fragen?

Rufen Sie uns an:
04331 58050
040 53308680

Oder nutzen Sie
unseren E-Mail -
Rückruf-Service